Recht & Gesetz - Folge 16 vom 01.10.2020
Der FALL METZELDER

Der ehemalige Fussball-Nationalspieler Christopher Metzelder wird beschuldigt der Verbreitung kinderpornografischer Schriften in 29 Fällen und Besitzes kinderpornografischer und jugendpornografischer Schriften in einem weiteren Falle.

Am 2. September 2020 hat die Staatsanwaltschaft Düsseldorf Anklage beim Amtsgericht Düsseldorf - Strafrichter erhoben. Über die Zulassung der Anklage hat das Gericht bislang noch nicht entschieden.
» weiterlesen


MEHR RECHT & GESETZ

Der FALL METZELDER


Der ehemalige Fussball-Nationalspieler Christopher Metzelder wird beschuldigt der Verbreitung kinderpornografischer Schriften in 29 Fällen und Besitzes kinderpornografischer und jugendpornografischer Schriften in einem weiteren Falle.

Am 2. September 2020 hat die Staatsanwaltschaft Düsseldorf Anklage beim Amtsgericht Düsseldorf - Strafrichter erhoben. Über die Zulassung der Anklage hat das Gericht bislang noch nicht entschieden.

Metzelder und seine Anwälte sind in den vergangenen Monaten stets gegen die vorgegangen, die über ihn bzw. über die Vorwürfe berichtet haben. So hat er kürzlich versucht beim Verwaltungsgericht Düsseldorf dem Amtsgericht Düsseldorf zu untersagen, dass diese die am 04.09.2020 veröffentlichte Pressemitteilung weiter aufrecht erhalten und auch keine weitere Pressemitteilung in dieser Sache publizieren. Dem Eilantrag wurde nicht stattgegeben. Gegen diese Entscheidung haben Metzelders Anwälte Beschwerde beim OVG NRW in Münster eingelegt, über die derzeit noch nicht entschieden ist.

In unserer 16. Ausgabe von "Recht & Gesetz" beleuchten wir den Fall Metzelder im Detail, blicken auf sämtlich bis dato gerichtlich ergangene Entscheidungen und beleuchten die neuesten Informationen zu dem ehemaligen Fußball-Nationalspieler.

| arena

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse  |   Werben